Kontakt Termin E-Mail Instagram Xing

VersorgungsBetriebe Elbe GmbH  

Standort Lauenburg/Elbe:
Hamburger Straße 9-11
21481 Lauenburg/Elbe

Telefon: 04153 / 595-0
Telefax: 04153 / 595-105

Standort Boizenburg/Elbe:
Mühlenteich 5
19258 Boizenburg/Elbe

Telefon: 038847 / 602-0
Telefax: 038847 / 602-95

Zum Kontaktformular
E-Mail senden

Terminvereinbarung

Vereinbaren Sie hier einen Termin

Ladekarte
Wallbox & Co.

THG-Quote

E-Mobil-Besitzer aufgepasst: Jetzt mit dem E-Auto Geld verdienen!

Gemeinsam bringen wir die E-Mobilität in unserer Region weiter voran: Während Sie mit Ihrem klimafreundlichen E-Auto fleißig Treibhausgasemissionen (THG) sparen, bündeln wir die THG-Quoten verschiedener E-Autos. Sie übertragen uns die THG-Quote Ihres E-Autos einmalig für ein Kalenderjahr und kassieren 275 Euro. Dafür müssen Sie sich einfach unkompliziert auf unserer Portal registrieren.

 

Ihre Vorteile:

  • Wir lassen die THG-Quote beim Umweltbundesamt anerkennen.
  • Wir erzielen durch unsere Marktposition und das Bündeln mehrerer THG-Quoten bessere Konditionen beim Verkauf an Mineralölunternehmen.
  • Nach dem Verkauf der THG-Quote erhalten Sie zuverlässig eine Prämie von 275 Euro
  • Unabhängig von den aktuell gehandelten Preisen.

 

Voraussetzung für die Registrierung:

  • Sie besitzen ein vollelektrisches E-Fahrzeug (kein Hybrid-, Plug-In-Hybride-, Wasserstoff-, Erdgas- oder Verbrennungsmotor-Auto).
  • Sie sind nachgewiesen Fahrzeughalter*in.
  • Sie sind im Besitz des Fahrzeugscheins (Zulassungsbescheinigung Teil 1).
  • Sie übermitteln uns die Daten zur Anmeldung und Ihre Bankverbindung.
  • Sie bescheinigen uns die THG-Quote ausschließlich bei uns registriert zu haben.

Hier registrieren:

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutzinformationen zur THG-Quote

Allgemeine Geschäftsbedingungen THG-Quote

Datenschutzinformationen THG-Quote

 

Informationen und Fragen zur THG-Quote

Das Prinzip hinter dem THG-Quoten-Handel.

Mit Treibhausgasen sind Gase, die maßgeblich am Treibhauseffekt, also an der Temperaturerhöhung in der Atmosphäre, beteiligt sind. Treibhausgase sind im richtigen Verhältnis für die optimale Temperatur auf der Erde notwendig, denn zu wenig davon in der Atmosphäre, lässt die Erde abkühlen. Zu viele Treibhausgase führen zu einer Erwärmung der Erdtemperatur, was aktuell zu einer Zunahme von Extremwetterereignissen geführt hat.

Die THG-Quote (Treibhausgasminderungsquote) ersetzt seit 2015 die Biokraftstoffquote. Die THG-Quote ist ein Klimaschutz-Instrument, um durch mehr Erneuerbare Energien die Emission von Treibhausgasen zu verringern und die Klimaziele der Bundesregierung zu erreichen. Dabei sind die Mineralunternehmen den Quoten verpflichtet (§37a Abs. 1 Satz 1 Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG)) und stehen im Fokus. Der Gesetzgeber schreibt vor, wie viel Tonnen CO2 ein Mineralölunternehmen emittieren darf. 2022 müssen die Emissionen um 7% gemindert werden, 2030 bereits um 25%. Für jede Überschreitung des Referenzwertes, muss das Mineralölunternehmen eine Strafe zahlen.

Ab 2022 können Privatpersonen ihre pauschalierten Treibhausgaseinsparungen an Quotenverpflichtete über Vermittler abgeben und Erlöse erzielen, denn Mineralunternehmen sind nicht an einzelnen THG-Quoten interessiert, sondern an großen, gebündelten Quoten. E-Autos stoßen weniger CO2-Emissionen aus, als vom Gesetzgeber festgelegt wurde. Überschreiten Mineralölunternehmen den Referenzwert, kann die Überschreitung mit den eingesparten Emissionen der E-Autos ausgeglichen werden, um Strafzahlungen zu vermeiden.

Wie kann ich mein E-Auto registrieren lassen?

Ihr vollelektrisches E-Auto (zugelassen sind keine Hybrid-, Plug-In-Hybride-, Wasserstoff-, Erdgas- oder Verbrennungsmotor-Fahrzeuge) können Sie ganz unkompliziert, einfach und schnell über unsere Online-Registrierung anmelden. Wir kontaktieren Sie automatisch zu Beginn eines neuen Kalenderjahres, ob Sie weiterhin rechtmäßig Fahrzeughalter*in sind und die THG-Quote wie gewohnt über uns beantragt werden kann.

Welche und wie viele Fahrzeuge kann ich anmelden?

Sie können ausschließlich E-Fahrzeuge (keine Hybrid-, Plug-In-Hybride-, Wasserstoff-, Erdgas- oder Verbrennungsmotor-Fahrzeuge) anmelden, wobei Sie nachgewiesen Fahrzeughalter*in sowie im Besitz des Fahrzeugscheins (Zulassungsbescheinigung Teil 1) sein müssen. Das Auto kann ein privates oder gewerbliches E-Fahrzeug sein. Wichtig ist, dass Sie sich im Zweifelsfall beispielsweise bei Dienstfahrzeugen mit privater Nutzung bei Ihrem Arbeitergeber vergewissern, ob Sie die Registrierung vornehmen und sich die Geldprämie sichern können. Andernfalls obliegt die Registrierung dem Unternehmen.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

Wenn Sie die oben genannten Grundvoraussetzungen erfüllen, können Sie die Registrierung bei uns kostenlos vornehmen. Füllen Sie dazu bitte das Online-Formular aus und laden Sie ein Bild des Fahrzeugscheins (Zulassungsbescheinigung Teil 1) hoch. Nach Übermittlung erhalten Sie von uns eine Nachricht sowie bei positiver Prüfung und Zustimmung des Umweltbundesamts die Geldprämie an Ihre übermittelte Bankverbindung überwiesen.

Was muss ich bei der Abwicklung und Anmeldung beachten?

Sie müssen die oben genannten Grundvoraussetzungen erfüllen und uns die Einwilligung zum Vermarkten der THG-Quote bestätigen. Darüber hinaus ist zu beachten, dass jedes Fahrzeug nur einmal jährlich über einen Vermarkter zur THG-Quote angemeldet werden darf. Dies wird vom Umweltbundesamt sowie dem Hauptzoll, welcher die Mengen der gehandelten THG-Quoten kontrolliert, geprüft. Die Anmeldung kann innerhalb eines Kalenderjahres durch Sie erfolgen. Rückwirkend für vergangene Kalenderjahre ist dies nicht möglich. Mit der Einwilligung bescheinigen Sie uns gegenüber, die Geldprämie ausschließlich und einmalig zu beantragen. Bitte erkundigen Sie sich vor der Einreichung Ihrer Steuererklärung nach der neuesten Gesetzeslage, da die THG-Quote unter die Steuerpflicht fallen könnte.

Muss ich Kunde sein, um den Service zu nutzen?

Wir bieten den Service nicht nur für unsere Kunden*innen an. Sie können den kostenlosen Service daher gerne nutzen. Sofern Sie Interesse an weiteren Produkten rund um das Thema E-Mobilität, Wallbox und Öko-Strom haben, beraten wir Sie gern.

War meine Registrierung erfolgreich?

Nach der Registrierung auf unserer THG-Plattform erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail an Ihre angegebene E-Mail-Adresse. Wurde Ihr Antrag erfolgreich bearbeitet und ein Zertifikat vom Umweltbundesamt erstellt, erhalten Sie erneut eine Bestätigung per E-Mail.

Wann und wie wird die THG-Quote ausgezahlt?

Nach erfolgreicher Zertifizierung Ihrer THG-Quote durch das Umweltbundesamt erfolgt die Auszahlung innerhalb von 4 Wochen. Die Mengen werden wöchentlich gebündelt übermittelt.

Kann die THG-Quote rückwirkend für das Vorjahr beantragt werden?

Nein, eine rückwirkende Beantragung und Auszahlung für das vergangene Jahr ist nicht möglich.

Kann ein Gebrauchtfahrzeug, das vom Vorbesitzer bereits angemeldet wurde, von mir erneut registriert werden?

Leider kann in diesem Fall die THG-Quote für das laufende Jahr nicht erneut beantragt werden, da pro Kalenderjahr nur eine Registrierung und Auszahlung der Vergütung möglich ist. Im nächsten Jahr sind Sie jedoch der THG-Quoten-Berechtigte.

Welche weiteren Angebote hat die VersorgungsBetriebe Elbe GmbH für E-Mobilisten?

Zusätzlich zu unserem Anmelde-Service zur THG-Quoten-Regelung bieten wir Ihnen als E-Auto-Fahrer*in unterschiedliche Leistungen an:

  • Wallboxen sowie den passenden Öko-Strom
  • E-Ladeinfrastruktur in Lauenburg/Elbe und Boizenburg/Elbe
  • E-Ladekarte zur Nutzung unserer E-Ladesäulen und der unserer Partner zum fairen Abrechnungspreis