Sie sind hier:

Ablaufinformationen zur Tierfutter-Sammelaktion 2018

Die Aktion startete am 17. September und läuft bis zum 09. November 2018 (letzter Annahmetag der befüllten Taschen). Wie Sie dem Anmeldebogen entnehmen konnten, war der 24. September Anmeldeschluss für die Teilnahme an der Aktion.

Um einem organisatorischen Chaos zu entgehen, bitten wir Sie die Taschen gesammelt abzugeben und dieses spätestens einen Tag vor Ihrem gewünschten Termin bei der VersorgungsBetriebe Elbe GmbH anzumelden. Erst nach erfolgter Terminbestätigung ist eine Annahme möglich. Wir hoffen dabei auf ihre Unterstützung.

Kontakt für die Anmeldung der Abgabe:           

T 038847 – 602 384

F 038847 – 602 95                                                                                  

E c.hameister@versorgungsbetriebe-elbe.de

Die Abgabe der befüllten Taschen kann frühestens ab Donnerstag, dem 27. September 2018 erfolgen.

Je Tasche wird ein Betrag von 10,00 € gutgeschrieben. Dieser wird zwei Tage nach Abgabe der Taschen als Sammelgutschein bzw. Gesamtbetrag übergeben.

Sammelaktion "Tierfutter" - Kinder sammeln für die Waldtiere

Die Aktion richtet sich an Kindergärten und Grundschulklassen in unserem Versorgungsgebiet und startet am 17.09.2018. 

Die VersorgungsBetriebe Elbe GmbH initiiert erstmalig in diesem Jahr ein Sammelaktion für Tierfutter, bei der auch Sie und ihre Schützlinge etwas davon haben.

Die Teilnahme ist recht einfach und unkompliziert. In unserem Kundenzentrum stellen wir Sammeltaschen bereit. Gehen Sie raus und sammeln Sie für die Tiere Kastanien, Eicheln und weitere Baumfrüchte. Geben Sie die befüllten Taschen im Kundenzentrum der VersorgungsBetriebe Elbe GmbH bis 09.11.2018 ab und erhalten Sie einen Gutschein. Je Tasche wird ein Betrag von 10,00 € gutgeschrieben.

Die Anmeldung bitten wir bei Interesse direkt an die VersorgungsBetriebe Elbe GmbH zu Händen von Christian Hameister zu senden (c.hameister@versorgungsbetriebe-elbe.de).

Wer weitere Fragen zur Aktion hat, kann sich gerne unter T 038847-602 384 an Herrn Hameister wenden.