Sie sind hier:

Aktuelle Quote - Ziel erreicht: "Baubeginn"

Gemeinde Wangelau
(Stand 12.12.2017)
95%
Quote erfüllt
Status "Spatenstich"
Beginn der Tiefbauarbeiten
Gemeinde Lütau
(Stand 12.12.2017)
74%
Quote erfüllt
Status "Spatenstich"
Beginn der Tiefbauarbeiten
Gemeinde Basedow
(Stand 20.04.2018)
74%
Quote erfüllt
Status: Bauplanung
Gemeinde Krüzen
(Stand 14.05.2018)
59%
Aktuelle Quote
Gemeinde Dalldorf 0%
Start Herbst 2018

Bau des Gigabit-Glasfasernetz Amt Lütau hat begonnen

 

Am 10. November endete die im September gestartete Vertragsabschlussphase für die Errichtung des Gigabit-Glasfasernetz in den Gemeinden Wangelau und Lütau. Für beide Gemeinden war eine Mindestanschlussquote von 55% gesetzt und wurde deutlich übertroffen. In Wangelau beträgt diese inzwischen 95%, in Lütau mit 74%. Damit startete die Bauplanung für die Erschließung des Amtes Lütau. Der Baustart ist noch in diesem Jahr geplant. Die Bauzeit bis zur Inbetriebnahme beträgt ungefähr ein Jahr.

Letzte Woche begann nun in Wangelau der Ausbau des Gigabit-Netzes. Im Auftrag der Kooperation der Versorungsbetriebe Elbe Media GmbH und der Vereinigte Stadtwerke Media GmbH (VS Media) bauen die Firmen SET Schwarzenbeker Erd- und Tiefbau GmbH und LTA Lauenburger Tief- und Asphaltbau, im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft (ARGE) in den kommenden Wochen in Wangelau die Zuleitungen für das Glasfaserkabel. Solange in Wangelau die Bauarbeiten laufen, nimmt die VS Media noch Anträge entgegen. Der Hausanschluss kann  - Baubarkeit vorausgesetzt - auch noch kostenlos gebaut werden. Die Tiefbauarbeiten in Lütau sind, witterungsabhängig, nach der Fertigstellung in Wangelau geplant.

Der Anschluss an das Gigabitnetz der Stadtwerke, mit Glasfaser bis in das Haus, ist für Kunden kostenlos, sofern ein Auftrag für mindestens einen der Dienste Telefon, Fernsehen oder Internet gebucht wird. Standardleistung für das Internet sind 200 Mbit/s im Down- und 100 Mbit/s im Upload. Für Gewerbekunden gibt es attraktive Basisprodukte und individuell angepasste Angebote

Die VersorgungsBetriebe Elbe Media GmbH möchte gemeinsam mit der Vereinigte Stadtwerke Media GmbH den Zugang zu einem modernen und leistungsfähigen Mediennetz eröffnen 

Der Aufbau eines zukunftsträchtigen Gigabit-Glasfasernetzes ist eine große Chance für unsere Region. Das Glasfasernetz ermöglicht schnelles Internet mit 200, 500 oder sogar 1.000 Mbit/s, störungsfreies Telefonieren und kristallklares Fernsehen. Besonders ist an dem Angebot natürlich auch die Regionalität, denn sie erhalten einen echten Glasfaseranschluss eines regionalen Anbieters mit persönlichem Service in Ihrer Nähe.

Im Frühjahr 2018 beginnt die Vertragsabschlussphase in den Gemeinden Basedow und Dalldorf. Die Einwohner werden rechtzeitig über die Infoveranstaltungen zum Breitbandausbau informiert. Die weiteren Gemeinden des Amtes  folgen. Ziel ist es, alle Gemeinden des Amtes Lütau bis 2020 an das Gigabitnetz anzuschließen.

Weitere Informationen zum Bauablauf finden Sie hier.

Informationen - Ausbau Amt Lütau

Damit das Amt Lütau vom Gigabit-Glasfasernetz profitieren kann, war eine Mindestanschlussquote in den Gemeinden von jeweils 55 Prozent der Haushalte erforderlich. Das Ziel wurde deutlich erreicht, jetzt geht es in die Bauplanungsphase.

In den Gemeinden Lütau und Wangelau endete die Frist für die Vertragsabschlussphase am 10.11.2017. Von Baubeginn bis zur Fertigstellung wird je Gemeinde bzw. Bauabschnitt ein Zeitraum von ca. einem Jahr benötigt. Haushalte, die bis zu diesem Zeitpunkt Verträge abgeschlossen haben, erhalten den Anschluss kostenlos, danach werden Anschlusskosten in Höhe von ca. 800,00 € erhoben. Die Quote ist notwendig, da alles darunter unwirtschaftlich ist. Dafür erfolgt der Anschluss im Haus kostenlos.

Die Infrastruktur baut die VersorgungsBetriebe Elbe GmbH, die Betreuung der Netzanschlüsse und der Kunden erfolgt über die Vereinigte Stadtwerke Media GmbH. Kunden sollten Ihre alten Verträge nicht selbst kündigen, auf Wunsch wird dieses von der Vereinigte Stadtwerke Media GmbH als Service übernommen. Dabei kann man die alte Rufnummer beibehalten. Es kommt zu keinen doppelten Kosten, da der neue Anbieter eine kostenfreie Nutzung bietet, bis der alte Vertrag ausgelaufen ist. Wichtig, es gibt keine Einschränkung in der Einbindung fremder Dienstleister.

Das Glasfasernetz kommt aus Richtung Schwarzenbek, daher werden zunächst die Gemeinden Wangelau und Lütau angeschlossen. Der Baustart ist noch in diesem Jahr geplant. Im Frühjahr finden dann in den Gemeinden Basedow und Krüzen die Infoveranstaltungen statt. Im Herbst 2018 folgt die Gemeinde Dalldorf.

Es ist geplant alle Gemeinden des Amtes Lütau bis 2020 auszubauen.