Sie sind hier:

Quote in Basedow bereits erfüllt

Am 29. März, pünktlich zu Ostern kam die freudige Information. Die notwendige Quote von 55% für Basedow ist erfüllt. Zwar läuft die Frist zur Erreichung der Mindestanschlussquote noch bis zum 20. April, aber bereits jetzt kann in die Bauplanung eingestiegen werden, freuen sich die Verantwortlichen der VersorgungsBetriebe Elbe Media GmbH und der Vereinigten Stadtwerke Media GmbH.

Zum Hintergrund: In den Gemeinden müssen 55% der Haushalte in der „Ersterschließungsphase“ einen Vertrag für mindestens einen Dienst Telefon, TV oder Internet abschließen. Die Quote ist notwendig, damit der Glasfaserausbau wirtschaftlich ist.

Am 17. April findet die nächste Glasfasersprechstunde für die Gemeinden Basedow und Krüzen in der Grünstraße 30 im Kundenzentrum der VersorgungsBetriebe Elbe GmbH in Lauenburg/Elbe statt. Für die Basedower ist es dann die letzte Möglichkeit vor Fristende am 20. April offene Punkte zu klären, Fragen zu stellen und noch einen Vertrag abzuschließen. Haushalte, die bis zum Fristende zur Erreichung der Mindestanschlussquote Verträge abgeschlossen haben, erhalten den Anschluss kostenlos. Nach Fertigstellung des Glasfasernetzes werden Anschlusskosten in Höhe von ca. 800 € erhoben.

Abhängig von Beteiligung und Fortschritt der einzelnen Bauabschnitte soll das gesamte Amt Lütau bis 2020 erschlossen werden. 

Zurück