Ostern wird gesucht...und die Stadt erkundet

 

Was: Such- und Tauschaktion am Osterwochenende.

Wann: 31.03. 12:00 Uhr – 01.04. 13:00 Uhr

Wer: Kinder, Jugendliche und Familien im  Stadtgebiet Boizenburg/Elbe.

Wie und Wo: Versteckt werden Anhänger mit dem Logo der Initiative Fair_Bock(t) in folgenden Stadtgebieten/ Bereichsgrenzen:

Stadtpark

Siedlung 1          Dr.-Alexander-Str. – Metlitzer Weg – Neuer Weg

Siedlung2           HJP-Lemm-Str. – Breitscheidstr. – Heinrich-Heine-Str. – Eichenweg

Altstadt               Wallanlagen – Klingbergstr. – Reichenstr./Markttorstr.

Bahnhof1            Weg der Jugend

Bahnhof2            Fritz-Reuter-Str. mit Verlängerung ins Neubaugebiet – Ehm-Welk-Str. – Rudolf-Tarnow-Str.

Die Tauschaktion „Anhänger gegen Präsente“ findet dann am 01. April von 10:00 – 13:00 Uhr auf dem Marktplatz in Boizenburg statt. 13:00 Uhr endet dann die Aktion.

Wie bringt man Boizenburger Kinder und Jugendlichen dazu Ihre Stadt zu erkunden und sich als Teil dieser Stadt zu erfahren. Ganz einfach: Man macht ein aktives Eiersuchen zu Ostern. Für dieses Vorhaben fand die Initiative Fair-Bock(t) Unterstützung bei der VersorgungsBetriebe Elbe GmbH. „Wenn es darum geht die Identifikation mit der Region zu fördern, unterstützen wir immer sehr gerne.“, so Christian Hameister, verantwortlich für das Marketing des heimischen Versorgers.

Angesprochen sind alle Kinder und Jugendlichen. Die „Eier“,Anhänger mit dem Logo der Initiative Fair_Bock(t)  werden durch die ehrenamtlichen Helfer der Initiative nicht nur in der Altstadt und im Stadtpark versteckt, sondern auch in den Stadtgebieten Siedlung und Bahnhof. Nähere Informationen zu den Stadtgebieten erfahrt ihr in den Schaukästen der VersorgungsBetriebe Elbe GmbH oder Online.

Die Aktion startet am 31. März, Karfreitag. Ab 12 Uhr kann erkundet, gesucht und gefunden werden. Die gefundenen Exemplare können am Samstag, den 01. April auf dem Wochenmarkt gegen Preise und Überraschungen eingetauscht werden. Von 10 bis 13 Uhr befindet sich dort ein Gemeinschaftsstand der VersorgungsBetriebe Elbe GmbH und der Initiative Fair_Bock(t). Nach dem großen Tauschen endet die Aktion. Wer nichts gefunden hat, kann sich dennoch freuen. „Wir haben selbstverständlich auch an Trostpreise gedacht, denn jeder der aktiv an der Suche teilnimmt, soll auch belohnt werden.“, so Christian Hameister, verantwortlich für das Marketing des heimischen Versorgers.Bei der Aktion geht es nicht nur darum die Identifikation mit und die Integration in der Region zu fördern. Vielmehr soll ein Angebot für Kinder und Jugendliche in der Stadt geschaffen und ein Signal gesetzt werden, um sich stärker für den Nachwuchs zu engagieren. Denn Boizenburg wächst und damit auch der Bedarf an Angeboten für Kinder, Jugendliche und junge Familien. Da sind sich die Initiative Fair_Bock(t) und die VersorgungsBetriebe Elbe GmbH einig. Weitere detaillierte Informationen zur Aktion, zu den Stadtgebieten und weitere Veranstaltungshinweise gibt es unter www.facebook.com/fairbockt und www.versorgungsbetriebe-elbe.de.