Sie sind hier:

Grund- und Ersatzversorgung

Stromgrundversorgungsverordnung (StromGVV)

Die „Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Elektrizitätsversorgung von Tarifkunden (AVBEltV)“ vom 21.06.1979 wurde am 08. November 2006 von der „Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Grundversorgung von Haushaltskunden und die Ersatzversorgung mit Elektrizität aus dem Niederspannungsnetz (StromGVV)“ sowie von der „Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (Niederspannungsanschlussverordnung – NAV)“ ersetzt.

  • Mit Wirkung zum 08.11.2006 erfolgen die Versorgung von Letztverbrauchern mit Elektrizität in Niederspannung im Rahmen der Grundversorgung (§ 36 Abs. 1 Energiewirtschaftsgesetz) sowie die Ersatzversorgung (§ 38 Abs. 1 Energiewirtschaftsgesetz) auf der Grundlage der "Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Grundversorgung von Haushaltskunden und die Ersatzversorgung mit Elektrizität aus dem Niederspannungsnetz (Stromgrundversorgungsverordnung - StromGVV)", BGBl. 2006, Teil I, S. 2391 ff.
  • Zusätzlich zur StromGVV gelten mit Wirkung zum 01.02.2017 die „Ergänzenden Bedingungen der VersorgungsBetriebe Elbe GmbH zur StromGVV“ (unter Downloads).
  • Die StromGVV und die Ergänzenden Bedingungen zur StromGVV gelten für alle Grundversorgungsverträge mit Letztverbrauchern über die Belieferung mit Strom in Niederspannung, die nach dem 12.07.2005 auf der Grundlage der AVBEltV abgeschlossen worden sind, sowie für alle am 08.11.2006 mit Letztverbrauchern bestehenden Ersatzversorgungsverhältnisse mit Strom in Niederspannung.
  • Des Weiteren gelten die StromGVV und die Ergänzenden Bedingungen der VersorgungsBetriebe Elbe GmbH zur StromGVV auch für alle Versorgungsverträge mit Letztverbrauchern über die Belieferung mit Strom in Niederspannung, die bis einschließlich 12.07.2005 auf der Grundlage der AVBEltV abgeschlossen wurden. Diese Vertragsanpassung erfolgt mit Wirkung vom auf diese Bekanntgabe folgenden Tag (§ 115 Abs. 2 S. 3 EnWG, § 23 StromGVV; § 4 Abs. 2 AVBEltV).
  • Die StromGVV im Internet

Preise Grund- und Ersatzversorgung (gültig ab 01.02.2017)

Eintarifzähler

  netto brutto
Grundpreis 36,00 EUR/Jahr 42,84 EUR/Jahr
Arbeitspreis 24,78 Ct/kWh 29,49 Ct/kWh

Zweizeitentarif-Zähler

  netto brutto
Grundpreis 78,00 EUR/Jahr 92,82 EUR/Jahr
Arbeitspreis HT 25,25 Ct/kWh 30,05 Ct/kWh
Arbeitspreis NT 20,50 Ct/kWh 24,40 Ct/kWh

Smartmeter-Zähler

  netto brutto
Grundpreis 114,00 EUR/Jahr 135,66 EUR/Jahr
Arbeitspreis HT 25,25 Ct/kWh 30,05 Ct/kWh
Arbeitspreis NT 20,50 Ct/kWh 24,40 Ct/kWh

Preise Grund- und Ersatzversorgung (gültig bis 31.01.2017)

Eintarifzähler

  netto brutto
Grundpreis 36,00 EUR/Jahr 42,84 EUR/Jahr
Arbeitspreis 24,08 Ct/kWh 28,66 Ct/kWh

Zweizeitentarif-Zähler

  netto brutto
Grundpreis 78,00 EUR/Jahr 92,82 EUR/Jahr
Arbeitspreis HT 24,55 Ct/kWh 29,21 Ct/kWh
Arbeitspreis NT 19,80 Ct/kWh 23,56 Ct/kWh

Smartmeter-Zähler

  netto brutto
Grundpreis 114,00 EUR/Jahr 135,66 EUR/Jahr
Arbeitspreis HT 24,55 Ct/kWh 29,21 Ct/kWh
Arbeitspreis NT 19,80 Ct/kWh 23,56 Ct/kWh

Ergänzend wird auf die Veröffentlichung der Höhe der staatlichen Belastungen i.S.d. § 2 Abs. 3 Satz 1 Nr. 5 lit. c) StromGVV auf der Informationsplattform der deutschen Übertragungsnetzbetreiber (www.netztransparenz.de) hingewiesen.

Die vollständigen Preisblätter finden Sie unter Downloads.

Die Bedingungen für die Versorgung von Sondervertragskunden mit elektrischer Energie aus dem Versorgungsnetz der VersorgungsBetriebe Elbe GmbH erhalten Sie gerne auf Anfrage (Ansprechpartner).