Sie sind hier:

Farben und Vielfalt für deine Stadt/ Beitrag vom 17.02.2017

Was: Mach deine Stadt schöner. Künstlerische Gestaltung von Stromkästen der VersorgungsBetriebe Elbe GmbH.

Wann: 17.02. – 12.06.2017

Wer: Einwohner, Mitarbeiter von Unternehmen, Vereine, Schulen und Kitas  in unserem Versorgungsgebiet, Stadtgebiet Lauenburg/Elbe und Boizenburg/Elbe.

Wie: Entwürfe zur künstlerischen Gestaltung der Stromkästen und Nennung von Wunschobjekten im genannten Zeitraum. Einreichen der Entwürfe und einer Verwendungsfreigabe in unseren Kundenzentren oder per Email.

Im Grunde geht es um Kästen mit einer Sockelhöhe von 200mm, einer Höhe von 800mm und einer Tiefe von 300mm. Dabei variiert die Breite je nach Typ von 450mm über 760mm bis zu 1060mm. Die gesamten sichtbaren Flächen sind, unter Berücksichtigung der Funktionalität der Stromkästen, zur Gestaltung freigegeben.

Freie Wahl von Kunstrichtung und Motiven.

Jury-Auswahl der besten Entwürfe zur Umsetzung und Prämierung am 09.07.2017. Erstellung eines Projekt-Bildbandes.

Prämien: Die besten drei Vorschläge für Lauenburg/Elbe  und Boizenburg/Elbe werden prämiert. Die Sieger werden mit Gutscheinen oder Spenden in Höhe von 250€, 100€ und 50€ belohnt.

Die Umsetzung auf den Stromkästen erfolgt ab Juli 2017.

 

Im Jahr 2017 sollen einige unserer Stromkästen künstlerisch gestaltet werden. Hierzu wird vom 17.02. – 12.06.2017 das Projekt „Farben und Vielfalt für deine Stadt“ ins Leben gerufen. Künstler, Schüler und Kunstinteressierte, einfach alle, können an dem Projekt teilnehmen und während der Projektlaufzeit Entwürfe einreichen. Eine Jury sucht dann die besten Motive aus, die dann auf unseren Stromkästen im Juli dieses Jahres umgesetzt werden. Die Umsetzung erfolgt durch den Künstler selbst oder durch Schulklassen oder Kunststudenten. Die besten Arbeiten werden zudem prämiert. Darüber hinaus können die Teilnehmer Einfluss nehmen und Wünsche angeben, welche Straßen bzw. Stromkästen im Rahmen dieses Projektes verschönert werden.

Grundvoraussetzung für die Teilnahme ist der Wohnsitz in den Städten Lauenburg/Elbe und Boizenburg/Elbe, bzw. für Schüler und Kindergartenkinder der Besuch einer Einrichtung in unserem Versorgungsgebiet.

Es sind nicht nur Einzelarbeiten gefragt, auch Gruppen- oder Gemeinschaftsarbeiten von z.B. Vereinen, Schulklassen oder Kindergartengruppen sind erwünscht. Auch hinsichtlich der Motive und Kunstrichtungen gibt es keine Vorgaben. Die eingereichten Entwürfe und die damit verbundenen Daten unterliegen dem Datenschutz. Die Beurteilung und Auswahl der Entwürfe zur Umsetzung erfolgt durch eine Jury. Die Prämierung und Umsetzung der Arbeiten findet im Juli statt. 

Gerade bei unseren Schulen und Kindergärten hoffen wir auf Unterstützung dieses Projektes, dass nachhaltig mehr Vielfalt, Farbe und Kunst in unsere Städte bringen soll und sich optimal eignet, um in den pädagogischen Auftrag der Einrichtungen eingebunden zu werden. 

Nähere Informationen zum Ablauf und zur Organisation folgen über die Presse und Soziale Medien, unsere Homepage und unsere Schaukästen.

Wenn Sie unsere Aktion und somit dieses Regionale Projekt unterstützen möchten oder weitere Fragen haben, stehe ich Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung oder reichen Sie ihre Entwürfe unter Angabe ihrer Kontaktdaten und einer Verwendungsfreigabe bei uns ein: C.Hameister@VersorgungsBetriebe-Elbe.de.

Kunstprojekt „Farben und Vielfalt für deine Stadt“ nimmt Fahrt auf/ Beitrag vom 14.03.2017

Zwischenzeitlich hat das Projekt reges Interesse erfahren und es wurden auch viele Fragen an das Unternehmen heran getragen.  So wurde häufig die Frage nach den Abmessungen der Stromkästen gestellt. Dabei muss man feststellen, dass die Größen doch stark variieren. Im Grunde geht es um Kästen mit einer Sockelhöhe von 200mm, einer Höhe von 800mm und einer Tiefe von 300mm. Dabei variiert die Breite je nach Typ von 450mm über 760mm bis zu 1060mm. Die gesamten sichtbaren Flächen sind, unter Berücksichtigung der Funktionalität der Stromkästen, zur Gestaltung freigegeben.

Es wurden viele Vorschläge eingereicht die aber eher beschreibender Natur sind. Für diese ist die VersorgungsBetriebe Elbe GmbH sehr dankbar, aber leider können nur eingereichte Entwürfe und Skizzen, sprich Zeichnungen berücksichtigt und umgesetzt werden. „Die reine Idee ist da leider nicht ausreichend. Wir suchen gezeichnete Motive. Diese müssen nicht perfekt sein, aber sie müssen einer möglichen künstlerischen Umsetzung genügen.“, so Christian Hameister von der VerorgungsBetriebe Elbe GmbH.

Die Umsetzung der durch eine Jury ausgewählten Motive kann dann im Sommer in Eigenregie oder als Auftragsarbeit erfolgen. Die Funktionalität der Stromkästen, insbesondere der Türen darf durch die Umsetzung nicht beeinträchtigt werden. Die Art der Gestaltung ist frei wählbar und kann vom Sprayen, über das Bemalen, das Bekleben oder Bestricken erfolgen. Auch Beschichtungen oder Folierungen sind möglich. Lediglich das Anbringen von Erweiterungen und Bauteilen ist ausgeschlossen.

Neben Kitas und Schulen sollte das Projekt auch für Unternehmen, Vereine und Initiativen seinen Reiz haben. Denn mit passenden Motiven und der richtigen Wahl des Stromkastens kann man auf einfachstem Wege und langfristig auf ein Thema oder in eigener Sache auf sich aufmerksam machen und Interesse wecken.

Wenn Sie unsere Aktion und somit dieses Regionale Projekt unterstützen möchten oder weitere Fragen haben, steht Herr Hameister Ihnen gerne telefonisch unter 038847 / 602-84zur Verfügung oder reichen Sie ihre Entwürfe unter Angabe ihrer Kontaktdaten und einer Verwendungsfreigabe unter C.Hameister@VersorgungsBetriebe-Elbe.de ein.

Die Jury steht fest/ Beitrag vom 27.04.2017

Seit dem 17. Februar 2017 läuft das Projekt „Farben und Vielfalt für deine Stadt“ der VersorgungsBetriebe Elbe GmbH und findet reges Interesse bei den Anwohnern im Versorgungs-gebiet. Es wurden bereits viele Vorschläge eingereicht.

Nun stehen auch die ortsbezogenen Jurys fest. So stellen in Lauenburg/Elbe die Stadtverwaltung und das Künstlerhaus Mitglieder für die Jury bereit. In Boizenburg/Elbe stellen neben der Stadtverwaltung auch das Kino Boizenburg und die Initiative Fair_Bock(t) Teilnehmer für die Jury. „Bei der Auswahl der Jurymitglieder haben wir insbesondere darauf geachtet, generationsübergreifend und kulturaffin aufgestellt zu sein.“, berichtet Christian Hameister.

Die Jury hat im Juni die große Aufgabe, die eingereichten Entwürfe zu bewerten und die besten drei Vorschläge für Lauenburg/Elbe  und Boizenburg/Elbe zu prämieren. Die Sieger werden mit Gutscheinen oder Spenden in Höhe von 250€, 100€ und 50€ belohnt.

Künstler, Schüler und Kunstinteressierte, einfach alle, können an dem Projekt teilnehmen und während der Projektlaufzeit Entwürfe einreichen. Die gesamten sichtbaren Flächen sind, unter Berücksichtigung der Funktionalität der Stromkästen, zur Gestaltung freigegeben. Die Art der Gestaltung ist frei wählbar und kann vom Sprayen, über das Bemalen, das Bekleben oder Bestricken erfolgen. Auch Beschichtungen oder Folierungen sind möglich. Lediglich das Anbringen von Erweiterungen und Bauteilen ist ausgeschlossen.

Neben Kitas und Schulen sollte das Projekt auch für Unternehmen, Vereine und Initiativen seinen Reiz haben. Denn mit passenden Motiven und der richtigen Wahl des Stromkastens kann man auf einfachstem Wege und langfristig auf ein Thema oder in eigener Sache auf sich aufmerksam machen und Interesse wecken.

Wenn Sie unsere Aktion und somit dieses regionale Projekt unterstützen möchten oder weitere Fragen haben, steht Herr Hameister Ihnen gerne telefonisch unter 038847 / 602-84 zur Verfügung oder reichen Sie ihre Entwürfe unter Angabe ihrer Kontaktdaten und einer Verwendungsfreigabe unter c.hameister@versorgungsbetriebe-elbe.de ein.