Sie sind hier:

"Dein Farben für Deine Stadt" - Prämierung und Abschluss 2017

Im Jahr 2017 sollten einige unserer Stromkästen künstlerisch gestaltet werden. Hierzu lief seit dem 17.02.2017 das Projekt „Farben und Vielfalt für deine Stadt“. Künstler, Schüler und Kunstinteressierte, einfach alle, konnten an dem Projekt teilnehmen und während der Projektlaufzeit Entwürfe einreichen. Die Art der Gestaltung war frei wählbar und konnte vom Sprayen, über das Bemalen, das Bekleben oder Bestricken erfolgen. Auch Vorschläge für Beschichtungen oder Folierungen waren möglich. Lediglich das Anbringen von Erweiterungen und Bauteilen war ausgeschlossen.

Ursprünglich war vorgesehen, die Entwürfe bereits im Juli zu prämieren. Aufgrund von Anfragen einiger Teilnehmer mit dem Wunsch eine Fristverlängerung kamen wir dieser nach. Das Projekt ist nun abgeschlossen. 

„Wir danken allen Teilnehmern für die eingereichten Arbeiten und Ideen. Es wurden 47 Vorschläge und Entwürfe eingereicht. Leider können nicht alle davon umgesetzt werden.“ Einige Vorschläge waren rein beschreibender Natur. Für diese ist die VersorgungsBetriebe Elbe GmbH sehr dankbar, aber leider können nur eingereichte Entwürfe und Skizzen, sprich Zeichnungen berücksichtigt und umgesetzt werden. „Die reine Idee war da leider nicht ausreichend. Wir suchen gezeichnete Motive. Diese müssen nicht perfekt sein, aber sie müssen einer möglichen künstlerischen Umsetzung genügen.“, so Christian Hameister von der VerorgungsBetriebe Elbe GmbH.

Neben Kitas und Schulen sollte das Projekt auch für Unternehmen, Vereine und Initiativen seinen Reiz haben. Denn mit passenden Motiven und der richtigen Wahl des Stromkastens kann man auf einfachstem Wege und langfristig auf ein Thema oder in eigener Sache auf sich aufmerksam machen und Interesse wecken. 

Das Projekt traf auf reges Interesse und wurde von den Teilnehmern mit viel Engagement durchgeführt. In der Zwischenzeit wurden auch einige Stromkästen umgesetzt und gestaltet. 

Das Projekt wird uns in der einen oder anderen Form die nächsten Jahre begleiten und fortgeführt. Weitere Umsetzungen sind bereits für 2018 geplant.

Zurück